Radiofrequenztherapie / Thermokoagulation

Radiofrequenztherapie / Thermokoagulation – Orthopädische Schmerztherapie

Schmerzhafte Erkrankungen der Wirbelsäulengelenke (Arthrose, Entzündung) lassen sich erfolgreich, nachhaltig und sehr schonend durch eine Wärmebehandlung der schmerzleitenden Nervenfasern an den Gelenkkapseln mittels einer Thermosonde behandeln.

Der schmerzlindernde Effekt stellt sich sofort ein, die Intensität des Schmerzes sinkt in der Regel um 50 bis 80 Prozent über einen Zeitraum von 1 bis 2 Jahren.
Die Thermokoagulation wird ambulant durchgeführt und der Patient ist unmittelbar nach der Behandlung uneingeschränkt körperlich belastbar.