Multimodales Schmerztherapie-Konzept

Das subjektive Empfinden chronischer Schmerzen setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Neben der biologischen Ursache der Ursprungserkrankung beeinflussen die gedankliche Auseinandersetzung mit dem Schmerz, begleitende Gefühle und soziale Einflüsse das Erleben des Schmerzes. Die multimodale Schmerztherapie setzt hier an und zielt entsprechend nicht mehr nur auf die Behandlung der zugrundeliegenden Erkrankung und die Bekämpfung des Schmerzes selbst, sondern versucht gleichzeitig, den psychischen und sozialen Einschränkungen entgegenzuwirken.

Die PAN Klinik als hochmodernes medizinisches Leistungszentrum bietet diese noch recht junge Disziplin der komplexen Schmerztherapie führend in Köln an. Im Rahmen eines 9-tägigen stationären Aufenthaltes werden die Patienten interdisziplinär von auf Schmerztherapie spezialisierten Ärzten, Psychologen und Physiotherapeuten gemeinsam behandelt.